Tag der offenen Tür : Stadthaus stellt sich vor

Verwaltung zum Anfassen: Am Sonnabend gewähren Behördenmitarbeiter und Vertreter der städtischen Gesellschaften einen Blick hinter die Kulissen und viele Mitmach-Angebote.
Verwaltung zum Anfassen: Am Sonnabend gewähren Behördenmitarbeiter und Vertreter der städtischen Gesellschaften einen Blick hinter die Kulissen und viele Mitmach-Angebote.

Am Sonnabend bieten die Verwaltung und kommunale Betriebe viele Informationen, Mitmachaktionen und Gewinnspiele für Besucher

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
03. März 2015, 23:28 Uhr

Stadtverwaltung und städtische Unternehmen laden zum Sonnabend von 11 bis 16 Uhr zu einem Aktionstag in das Stadthaus ein. Es wird ein Tag für die ganze Familie mit vielen Informationen und Überraschungen, Mitmachaktionen und Gewinnspielen wie der Stadthausrallye und dem Waffelquiz, versprechen die Organisatoren.

Im Stadthaus bündeln sich fast alle Dienstleistungen, die die Stadt für die Schweriner erledigt. Ob Personalausweis oder Reisepass, Fundbüro, Impfsprechstunde, Bauanträge, Bewohnerparken, Fischereischein, Bildungskarte, Schulanmeldung – das alles erledigt man Am Packhof 2-6. Doch wie sieht es hinter den Kulissen aus? Und wie funktionieren eigentlich die neuen Online-Dienste wie Terminreservierung und Bürgerkonto? „Wir wollen uns beim Tag der offenen Tür als transparente und bürgerfreundliche Verwaltung präsentieren, aber auch zum Dialog mit der Stadtpolitik einladen“, fasst Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow das Anliegen des Aktionstages zusammen.

Bereits vor dem Stadthaus warten in der Molkereistraße die ersten Überraschungen auf die kleinen und großen Gäste. Zum Schauen, Mitmachen und Anfassen halten sich Feuerwehr, Zoo, Nahverkehr, Vermessungsdienst und der SDS-Winterdienst mit ihren Spezialfahrzeugen bereit. Im Erdgeschoss des Gebäudes ist für jeden etwas dabei: Für die Kleinen gibt es eine „Mini-Kita“. Hier wird gemalt, gebastelt und gespielt. Für die Erwachsenen sind eine Reihe von Vorträgen im Raum E 070 und Ausstellungen zu verschiedenen Themen geplant.

In allen sechs Etagen werden Mitarbeiter ihre Türen öffnen. Wer wissen will, ob sein Impfstatus noch aktuell ist, sollte den Impfausweis mit in das Gesundheitsamt nehmen. Wen interessiert, wie die Bildungskarte funktioniert und welche Leistungen das Bildungs- und Teilhabepaket bietet, der ist im Amt für Soziales und Wohnen richtig. Der Pflegestützpunkt informiert, wo man Hilfe bei der Pflege von Angehörigen bekommt. Beim Fachdienst Vermessung kann man mit einem Laser-Tachymeter berührungsfrei seine Größe messen. Das Fundbüro lädt zum Fundsachenverkauf zu Gunsten der Bürgerstiftung ein, das Standesamt berät nicht nur Heiratswillige.

Auch die Informationsstände der kommunalen Betriebe vermitteln Neues: Berufsausbildung beim Eigenbetrieb Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen, alles über die Energieversorgung am Stand der Stadtwerke, Neubau- und Modernisierungsvorhaben an Schulen und städtischen Gebäuden beim Zentralen Gebäudemanagement, Überraschungen im Info-Bus des Nahverkehrs. Neues vom Giraffenbaby am Zoo-Mobil.

Ein herrlicher Panoramablick über den Pfaffenteich und die Altstadt bieten insbesondere das 5. und 6. Stockwerk des Stadthauses, wo sich u. a. die Büros der Oberbürgermeisterin, der beiden Dezernenten und des Stadtpräsidenten befinden. Sie alle laden ein zu zwanglosen Gesprächen und beantworten gern die Fragen der interessierten Besucher.

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen. Wenn Besucher mit der Stadthausrallye auf Stempeljagd durch die sechs Etagen des Stadthauses gehen, können sie Preise wie Eintrittskarten für die Schlossfestspiele gewinnen. Heißes und Süßes gibt es für richtige Antworten beim Waffelquiz. Die ehemalige Gleichstellungsbeauftragte Petra Willert und ihre Nachfolgerin Dorin Möller laden ein am heißen Waffeleisen. Selbstverständlich gehört zur frisch gebackenen Waffel auch ein Kaffee. In der „Fairtrade-Stadt Schwerin“ ist der natürlich ein Produkt aus fairem Handel. Dazu wird der Verein Eine Welt mit einem Info- und Verkostungsstand Sachen aus dieser Produktpalette vorstellen.

Zusätzlich gibt es ein Vortragsangebot im Raum E 070. Für jeden Vortrag sind – beginnend ab 11.15 Uhr – etwa 30 Minuten Redezeit und Diskussion vorgesehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen