Schwerin : Stadt will Belebung des Berliner Platzes

Konzept soll Stadtteilzentrum aufwerten

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
11. September 2019, 05:00 Uhr

Die Stadtvertretung hat beschlossen, dass künftig mehr Augenmerk auf die Entwicklung des Berliner Platzes gelegt werden soll. AfD-Stadtvertreter Dirk Lerche forderte, dass der Weihnachtsmarkt dort auch in diesem Jahr wieder durchgeführt und im Vergleich zum Vorjahr deutlich aufgewertet werden soll. Abgeordnete aller Fraktionen befürworteten das, einige gingen aber noch weiter: „Ein Weihnachtsmarkt allein reicht nicht. Wir brauchen ein Konzept, dass das Stadtteilzentrum nicht nur baulich, sondern auch infrastrukturell aufgewertet wird“, sagte Gerd Böttger von den Linken. Dazu gehörten neben Veranstaltungen auch Aspekte wie Einzelhandel, Markttreiben und Gastronomie.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen