zur Navigation springen

Razzia in Crivitz : Staatsanwalt mit Riecher für Marihuana

vom

Eigentlich wollte ein Schweriner Staatsanwalt Bekannte besuchen, doch seine Nase führte ihn an einen Ort des Verbrechens.

svz.de von
erstellt am 10.Dez.2015 | 20:30 Uhr

Ein Schweriner Staatsanwalt hat bei einem Privatbesuch in der Nähe von Crivitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) eine gute Nase für Marihuana bewiesen. In der Nachbarschaft nahm er den intensiven Geruch der illegalen Droge wahr, wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Schwerin mitteilte. Er habe das Einfamilienhaus, aus dem der Duft drang, lokalisiert und am nächsten Morgen ein Ermittlungsverfahren gegen den 38-jährigen Bewohner eingeleitet. Am Mittwoch durchsuchten Beamte das Haus und fanden im Keller eine Cannabisaufzuchtanlage mit acht bis zu 1,50 Meter hohen Pflanzen. Auch mehrere hundert Gramm Marihuana aus einer vorangegangenen Ernte seien entdeckt worden. Die Beamten beschlagnahmten zudem rund 1000 Euro Bargeld.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen