zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

13. Dezember 2017 | 17:57 Uhr

Herzenssache : Sportpaten regen Schüler an

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Aktions Herzenssache: Klasse 1b der Lankower Grundschule trainiert mit Volleyball-Profis und SVZ-Team

von
erstellt am 18.Sep.2014 | 10:00 Uhr

„Wie haben die Paten das Training heute gemacht?“ – „Super“, schallt die Antwort auf Edi Hermanns Frage laut aus zwei Dutzend Kinderkehlen durch die Turnhalle der Lankower Grundschule. Die Klasse 1b hatte unter Anleitung von Volleyball-Landestrainer Markus Pabst und SSC-Spielerin Steffi Golla gemeinsam mit Paten der Aktion Herzenssache das erste Training absolviert. Schweißnass waren sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen, aber total begeistert. „Es ist unglaublich, wie motivierend das Vorbild der Großen auf die Kleinen wirkt“, sagte Schulleiterin Hannelore Lemke beeindruckt.

Die Paten der Gemeinschaftsaktion mussten gleich beim ersten Training ordentlich ran. „Markus Pabst macht hier mit den Kindern die gleichen Übungen, die wir sonst auch machen“, erzählt SSC-Volleyballerin Steffi Golla lachend. „Dehnung, Lockerung, Koordination, motorische Fähigkeiten, dazu ein bisschen Kraft und Ausdauer – auch davon kann man schon Muskelkater bekommen.“

Das bestätigt Sport-Patin Monika Kettler aus dem SVZ-Team ohne zu zögern. „Es war schon etwas anstrengend und aufregend heute. Aber die Mädchen und Jungen sind total lieb und diszipliniert. Die haben so gut mitgemacht, dass es wirklich eine Freude war und allen viel Spaß gemacht hat“, bestätigt die SVZ-Leserin.

Und genau darum geht es ja bei der „Herzenssache“: Kinder sollen für Sport begeistert werden, sollen Freude an Bewegung bekommen. Dafür gehen die Paten der fünf Aktionsteams gemeinsam mit Weltmeistern, Olympiasiegern und prominenten Schwerinern ein ganzes Schuljahr hinweg in vier Schweriner Schulen – die Grundschule Lankow, die Schule am Mueßer Berg, die Nils-Holgerson-Schule und die Heinrich-Heine-Schule – und machen gemeinsam Sport.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen