Kaufhalle neu genutzt : Sport-Parcours für Räder und Rollen

Selbst Hand anlegen: Kinder wie Alex, Ivan und Nico (v.l.)  reißen tatkräftig unnötige Mauern ein. Für sie hat der Verein extra eine Sonder-Arbeitserlaubnis eingeholt.  Fotos: Reinhard Klawitter
1 von 2
Selbst Hand anlegen: Kinder wie Alex, Ivan und Nico (v.l.) reißen tatkräftig unnötige Mauern ein. Für sie hat der Verein extra eine Sonder-Arbeitserlaubnis eingeholt. Fotos: Reinhard Klawitter

Verein „Dreescher Rollsporthalle“ baut Kaufhalle in der Hegelstraße um

von
08. August 2014, 10:00 Uhr

Im September will der Verein „Dreescher Rollsporthalle“ die Kaufverhandlungen endlich zu Ende bringen. Dann soll der Umbau der alten Kaufhalle an der Hegelstraße auch rechtlich fundamentiert werden. Auf 1500 Quadratmeter Fläche will der Verein ein kleines Paradies für Sportler auf Rollen und Rädern schaffen. Seit Kurzem laufen dafür bereits die ersten Arbeiten, berichtet Peter Boneß, Vorsitzender des Vereins „Dreescher Rollsporthalle“. Der Umbau wird in großen Teilen von den Vereinsmitgliedern selbst verwirklicht.

Mehr lesen Sie in Ihrer SVZ oder im Digital-Abo.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen