zur Navigation springen

Vandalen in Schwerin : Spiegel abgetreten: Mutmaßliche Täter gefasst

vom

Von 19 in der Schweriner Schelfstadt geparkten Autos haben zwei Männer die Spiegel abgetreten. Die mutmaßlichen Täter bestreiten die Tat. Die Polizei sucht Zeugen.

svz.de von
erstellt am 02.Dez.2012 | 06:44 Uhr

Schelfstadt | Schon wieder sinnloser Vandalismus kurz vor dem ersten Advent in der Schweriner Schelfstadt: Am Sonnabend Morgen gegen 2.30 Uhr hat ein aufmerksamer Zeuge zwei junge Männer beobachtet, wie sie an mehreren geparkten Autos mutwillig die Außenspiegel abgetreten haben. Der Zeuge meldete den Vorfall unverzüglich über den Polizeinotruf. Die beiden mutmaßlichen Tatverdächtigen, ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Nordwestmecklenburg und ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim, konnten dadurch noch in unmittelbarer Tatortnähe durch zivile Polizeibeamte gestellt werden. Die Polizisten haben die Personalien der Beiden aufgenommen. Die jungen Männer bestritten allerdings gegenüber der Polizei die Tat.

Die Polizei sucht jetzt weitere Zeugen, die die Tat beobachtet oder die Täter zur fraglichen Zeit gesehen haben. Entsprechende Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0385-20 70 22 21 entgegen.

Weiterhin werden die Fahrzeughalter der insgesamt 19 beschädigten Autos aus den Bereichen Puschkinstraße, Schliemannstraße, Landreiterstraße, Schelfstraße, Röntgenstraße und Schweinemarkt gebeten, sich unter der genannten Telefonnummer zu melden, um ergänzende Informationen zur Strafanzeige geben zu können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen