Sport in Schwerin : Spendenlauf feiert Zoo-Premiere

Da werden sie ordentlich staunen: Dass Zoo-Gäste an ihnen vorbei sprinten werden, sind die aufmerksamen Erdmännchen gar nicht gewohnt. Am 25. April erleben sie den ersten Spendenlauf.
Da werden sie ordentlich staunen: Dass Zoo-Gäste an ihnen vorbei sprinten werden, sind die aufmerksamen Erdmännchen gar nicht gewohnt. Am 25. April erleben sie den ersten Spendenlauf.

Ein tierisches Sportereignis: Firmenstaffeln mit je vier Startern können sich melden. Wir suchen vier aktive Leser, die als SVZ-Team antreten

von
09. Februar 2018, 05:00 Uhr

Klar: Spendenläufe gibt es in vielen Varianten. Auch in Schwerin wird bereits für den guten Zweck gelaufen. Eine ganz spezielle Laufstrecke konnte aber bislang nicht erobert werden: der Zoo. Das will der städtische Tierpark ändern. Am 25. April feiert der Spendenlauf seine Zoo-Premiere.

Antreten können auf dem 2700 Meter langen Rundkurs Firmenstaffeln, die aus je vier Läufern bestehen. Start und Ziel ist auf dem Parkplatz vor dem Zoo. Von dort aus geht es vorbei am Kletterwald, weiter zu Nashorn, Zebra und Tiger, zu Damwild und Wildschwein. Weiter führt der Weg vorbei an Erdmännchen, Giraffe, Strauß und Pinguin, entlang des Bauernhofes zur Südamerika-Angel, vorbei an Tapir und Alpaka, ehe es den Endspurt entlang der Teichanlage gibt. Jeder Läufer absolviert die Runde, am Ende wird aus der Gesamtzeit der Staffel die schnellste Firma gekürt.

Die Unternehmer zahlen für ihre Staffel eine Startgebühr, die für den Artenschutz im Zoo verwendet wird. „80 Prozent der Einnahmen kommen direkt dem Zoo zugute“, sagt Tina Stalgies, Leitung Verwaltung und Marketing. Die Höhe der Startgebühr richtet sich nach der Größe des Unternehmens: Kleinunternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern zahlen 300 Euro, Firmen mit bis zu 50 Mitarbeitern 400 Euro und für die Läuferstaffel eines großen Unternehmens werden 500 Euro fällig. Unterstützt wird der Spendenlauf im Zoo von der AOK.

„Wir haben schon eine ganze Zahl an Interessenbekundungen“, berichtet Stalgies. Und auch erste Anmeldungen lägen bereits vor. So wird die Zahnarztpraxis Dr. Alexander Deißler ebenso an den Start gehen wie ein Team des Nahverkehrs und von Mediclin. Auch die Platzherren lassen es sich nicht nehmen, an ihrem Arbeitsplatz einmal ganz schnelle Runden zu drehen – auch die Zoo-Pfleger sind mit am Start.

Mit dabei sein kann auch ein SVZ-Leser-Team. Dafür sucht die Lokalredaktion Schwerin Interessenten. Wer mit dabei sein möchte, wo ansonsten nur Firmen-Vertreter laufen dürfen, kann sich in der Redaktion melden. Neben den Kontaktdaten sollte es eine kurze Begründung geben, warum ausgerechnet Sie, lieber Leser, in die SVZ-Staffel für den Zoo-Spendenlauf gehören. Bewerben können sich Einzelpersonen, aber auch ganze Staffeln. Bis zum 28. Februar sollten die Bewerbungen an die SVZ-Lokalredaktion geschickt werden, Gutenbergstraße 1, 19061 Schwerin, E-Mail schwerin@svz.de. Bei mehreren Interessenten entscheidet das Los. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.

Marketing-Chefin Tina Stalgies hält noch ein besonderes Bonbon für die Firmenstaffeln bereit: „Damit nicht alle völlig unvorbereitet ins Rennen gehen, wollen wir versuchen, Trainingseinheiten im Zoo anzubieten.“ Das werde dann individuell bei Bedarf koordiniert. Der Zoo-Spendenlauf selbst beginnt am Mittwoch, 25. April, um 15.30 Uhr mit einem Aufwärmen auf dem Parkplatz. Der erste Startschuss soll um Punkt 16 Uhr fallen. Mit der Siegerehrung gegen 17.30 Uhr startet auch die Nudelparty für alle Aktiven.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen