Lewenberg : Spende bringt Spaß ins Krankenhaus

Die Klinik-Clowns Ines Vowinkel und Madlen Wegner (l.)freuen sich über die Spende von Jannick Hahnloser.
Die Klinik-Clowns Ines Vowinkel und Madlen Wegner (l.)freuen sich über die Spende von Jannick Hahnloser.

In Momenten, die für die kleinen Patienten besonders schwer sind, bringen sie Freude in den Klinikalltag.

von
07. November 2018, 09:39 Uhr

Kinderherzen schlagen höher, wenn die Klinik-Clowns im Krankenhaus unterwegs sind. In Momenten, die für die kleinen Patienten besonders schwer sind, bringen sie Freude in den Klinikalltag. Doch für ihre Arbeit ist Geld nötig. Deshalb kommt die Spende von Jannick Hahnloser gerade recht. 550 Euro übergab der Sportwissenschaftler und Fitnesstrainer an Ines Vowinkel und Madlen Wegner, die sich als Klinik-Clowns engagieren.

„Das Geld haben meine Sportler beim Sommerfest meines Kraftraum-Studios gespendet“, berichtet Hahnloser. Er bietet seit knapp einem Jahr ein alternatives Trainingskonzept zum klassischen Fitnessstudio an, das fast ohne Geräte auskommt und auf ganzheitliches Training inklusive Ernährungsberatung setzt. „Wir üben in kleinen Gruppen mit maximal sechs Leuten“ erklärt er. „Nur bei Trainingseinheiten im Freien, etwa im Schlossgarten sind es mehr.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen