Ludwigslust-Parchim : Sparkassen-Fusion jetzt durch

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 29. September 2020, 22:20 Uhr

svz+ Logo
Gelöste Stimmung nach der Vertragsunterzeichnung: Vertreter der Sparkassen, des Landkreises und der Kommunen
Gelöste Stimmung nach der Vertragsunterzeichnung: Vertreter der Sparkassen, des Landkreises und der Kommunen

Die geplante Fusion der Sparkassen Mecklenburg-Schwerin und Parchim-Lübz hat die letzte Hürde genommen.

Nach der Zustimmung der Gebietskörperschaften und dem positiven Votum des Sparkassenzweckverbandes Parchim-Lübz gab am Abend auch der Zweckverband Mecklenburg-Schwerin grünes Licht für die Verschmelzung der Kreditinstitute zum 1. Januar kommenden Jahres. Durch den Zusammenschluss entstehe eine große regionale Sparkasse, betonte Oberbürgermeister Rico B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite