Schwerin : So feierten die Prinzen Weihnachten

svz.de von
27. November 2018, 10:03 Uhr

Zum ersten Mal veranstalten die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern die „Schlössertage im Advent“. Auftakt ist am 2. Dezember im Schloss Schwerin sowie auf dem Jagdschloss Granitz. Bei der Adventsaktion sind mehrere Schlösser beteiligt: Ludwigslust, Bothmer, Güstrow, Schwerin, Mirow, Hohenzieritz sowie Granitz.

Auf die Besucher wartet ein stimmungsvolles vorweihnachtliches Programm. Das Angebot reicht von Konzerten über weihnachtliche Führungen bis hin zu der Gelegenheit, in den Schlossläden noch ein Geschenk zu erwerben. Die Veranstaltungen erstrecken sich über die gesamte Vorweihnachtszeit. „Unsere Häuser bieten eine wunderbare Kulisse, um eine besinnliche und festliche Adventszeit mit der ganzen Familie zu verbringen“, so Dr. Pirko Kristin Zinnow, Direktorin der Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen.

Die Adventszeit wird im Schweriner Schloss mit thematischen Führungen wie beispielsweise „Wie feierten Prinzen und Prinzessinnen Weihnachten“ und Figurentheater vom „Nussknacker und Mäusekönig“ eingeläutet. An den folgenden Adventswochenenden finden Führungen, Aktionen und Konzerte rund um das Weihnachtsgeschehen in allen Schlossensembles der Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen