Schwerin : Sie mag jeden Sonnenuntergang

23-11367842_23-66107387_1416392026.JPG von 01. März 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Sie meidet Pessimisten, weil die Pech und Unglück für beständig halten. „Gelassenheit beginnt im Kopf“, sagt Katja Volkmann, die schon in Ecuador, Spanien sowie London gelebt hat und 2007 nach Schwerin heimkehrte.
Sie meidet Pessimisten, weil die Pech und Unglück für beständig halten. „Gelassenheit beginnt im Kopf“, sagt Katja Volkmann, die schon in Ecuador, Spanien sowie London gelebt hat und 2007 nach Schwerin heimkehrte.

Lebenshauptstadt Schwerin: Katja Volkmann lebt gern am Wasser und wünscht sich mehr Optimismus sowie Leichtigkeit des Seins

Eine unbändige Lebensfreude in sich spüren und trotzdem das Leben mit Würde meistern: Katja Volkmann kann es. Und eckt in Schwerin mitunter damit an. „Mein Selbstvertrauen, der Optimismus und die Kreativität gehen einigen Mitmenschen schon mal mächtig auf die Ketten“, lacht die 39-Jährige, die sich von Pessimismus jeder Art fern hält. Und Zeitgenossen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite