Pinnow : Segelflugzeug abgestürzt

07_Segelflugunfall_02.jpneug.jpg
1 von 3
Foto: Michael-Günther Bölsche

Unglück bei Windenstart in Pinnow: Pilot schwer verletzt in Klinik geflogen

von
07. Juni 2015, 15:22 Uhr

Dramatischer Unfall auf dem Segelflugplatz Pinnow: Aus noch unbekannter Ursache stürzte gegen 13:30 Uhr auf dem Flugfeld beim Windenstart ein Segelflugzeug ab. Der 62-jährige Pilot aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim, welcher sich allein im dem Flugzeug befand, wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in das Schweriner Klinikum gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Raben Steinfeld war schnell vor Ort und half bei der Bergung des Verletzten.

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) und die Polizei haben die Ermittlungen übernommen.

Erst vor zwei Wochen war ein 84 Jahre alter Gleitschirmflieger beim Start auf dem Segelflugplatz in Waren-Vielist (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) aus einer Höhe von etwa zehn bis zwölf Metern abgestürzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen