Tallinn : Schweriner Künstler stellen in Estland aus

von
20. März 2019, 05:00 Uhr

Unter dem Motto „Fingerzeig – Näpunäide“ präsentieren sich die Schweriner Künstler Tino Bittner, Udo Dettmann und Thomas Sander – bekannt aus ihrem Schweriner Dezernat 5 – bis Mitte April im Kunstmuseum Tallinn. Anlass der Ausstellung ist die Veranstaltungsreihe Deutscher Frühling/ Saaksa Kevad des Goethe-Instituts Tallinn mit dem diesjährigen Gast-Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Die Werke der Schweriner bewegen sich in den Medien Malerei, Zeichnung, Objekt, Klang und Video. Zu sehen sind die Arbeiten in Schwerins estnischer Partnerstadt bis zum 12. April.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen