Straßenausbaubeiträge : Schweriner Friedensberg wird immer teurer

23-59452351_23-66108080_1416392514.JPG von 17. September 2018, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Keine Straße, sondern nur ein Radweg: Für die Anwohner wird er nach dem Willen der Verwaltung immer teurer.
Keine Straße, sondern nur ein Radweg: Für die Anwohner wird er nach dem Willen der Verwaltung immer teurer.

Anlieger sollen nach ihrem Widerspruch gegen Ausbaubeiträge noch mehr bezahlen. OB hält sich zurück

Einfamilienhäuser schmiegen sich an den Hang, umgeben von üppigem Grün. Der Ziegelsee liegt vor der Tür, die Straße ist in einem Top-Zustand. Doch die Idylle im unteren Bereich der Straße Am Friedensberg trügt. Die Anwohner laufen Sturm gegen Straßenausbaubeiträge, die sie für die Straße vor ihrer Haustür bezahlen sollen. Doch es kommt noch schlimmer D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite