Schwerin: Unter Drogen Polizeiauto gerammt

von
31. Juli 2019, 06:14 Uhr

Unter Drogeneinfluss hat ein Autofahrer bei Schwerin mit seinem Wagen ein Polizeiauto gerammt. Die Polizisten hatten am Dienstagabend fehlende Siegel auf dem Kennzeichen seines Autos bemerkt, wie die Polizei mitteilte. Als sie den Fahrer auf der Schweriner Umgehungsstraße mit Blaulicht und Sirene zum Anhalten aufforderten, beschleunigte dieser plötzlich und rammte den vorausfahrenden Wagen der Polizisten. Beide Polizisten wurden dadurch leicht verletzt.

Später stellte sich heraus, dass der polizeibekannte 33-Jährige Drogen genommen hatte - und sein Wagen nicht zugelassen war. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen