Schwerin: Polizei schnappt nach Hinweis einen Graffiti-Sprayer

von
19. Juni 2020, 10:58 Uhr

Gestern Abend erwischte eine Streifenwagenbesatzung einen 31-jährigen Deutschen beim Besprühen einer betrieblichen Kommunikationseinrichtung der Deutschen Bahn.

Zuvor hatte eine 34-jährige Joggerin den Mann beim Sprayen beobachtet und die Polizei informiert.

Selbst bei Eintreffen der Beamten auf dem Sandweg im Bereich der Straße "Mittelstelle" (Bahnanlage Bereich Görries) war der Sprayer immer noch dabei die Hauswand zu besprühen.

Der Mann wurde angesprochen, der Tatvorwurf gemacht, die Personalien erhoben und ein Platzverweis erteilt.

Gegen den 34-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen