Aufgemöbelt : Schwerin macht seine Schulen fit

Die Berufsschule Gesundheit am Ziegelinnensee erhält in diesem Sommer ein neues Dach. Fotos: reinhard Klawitter
1 von 3
Die Berufsschule Gesundheit am Ziegelinnensee erhält in diesem Sommer ein neues Dach. Fotos: reinhard Klawitter

Wenn Lehrer und Kinder in den Ferien sind, rücken die Handwerker an: Zentrales Gebäudemanagement saniert für 450 000 Euro

23-17638254_23-66108082_1416392554.JPG von
07. August 2015, 16:00 Uhr

Dachdecken bei über 30 Grad? Weil die Mittagshitze kaum auszuhalten ist, verlegen die Handwerker an der Berufsschule Gesundheit in der Dr.-Hans-Wolf-Straße ihre Arbeitszeiten auf die kühleren Morgen- und Nachmittagsstunden. Tagsüber kündet das große Gerüst und Ziegel von dem Projekt: Altbau, Verbinder und Turnhalle erhalten in diesen Sommerferien nämlich ein neues Dach. Das ist auch schon der größte Brocken bei den Schul-Sanierungsarbeiten, die das Zentrale Gebäudemanagement für diese Sommerferien in Auftrag gegeben hat. Insgesamt 450 000 Euro sind für die Arbeiten an insgesamt sieben Schulen veranschlagt.

In der Friedensschule sind in diesem Jahr die Maler in der Aula und der Blitzschutz wird teilweise erneuert. Außerdem wird das Parkett in der Turnhalle, die unter anderem auch die Schweriner Fechter nutzen, geschliffen und anschließend versiegelt. Dieselbe Schönheitskur für die Fußböden gibt es auch in der Turnhalle in der Friesenstraße und in fünf Räumen der Erich-Weinert-Schule.

An der Fritz-Reuter-Schule wird die Fassade ausgebessert und die Regenableitung erneuert. Im Haus selbst werden die Brandschutzmaßnahmen verbessert, unter anderem durch den Einbau von rauchdichten Türen. Bei der Außenstelle der Siemensschule wird die Heizungsregelungstechnik erneuert.

An der Schweitzer-Schule im Mueßer Holz werden in den Sommerferien zwei Gebäudegiebel instand gesetzt. In der Körperbehindertenschule in Lankow bringen Maler und Tischler die Fenster auf Vordermann, außerdem steht die Erneuerung der Regelungstechnik an den Lüftungsanlagen an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen