zur Navigation springen

Am 12.12.12 geben sich 13 Paare das Ja-Wort : Schwerin im Hochzeitsfieber

vom

"Ja ich will!" - von diesem Moment träumen viele Frauen. Vieles steht im Vorfeld fest. Jede Planung beginnt zu aller erst mit dem richtigen Datum. Nur leider wird dieses bald auch mal vergessen, vor allem von Männern.

svz.de von
erstellt am 10.Dez.2012 | 06:57 Uhr

Schwerin | "Ja ich will!" - von diesem Moment träumen viele Frauen. Jedes Detail am Hochzeitstag ist genau durchgeplant: Welche Farben die Blumen und die Tisch-Deko haben sowie welche Musik erklingt. Vieles steht im Vorfeld fest. Mehrere Paare legen sogar die Garderobe für ihre Gäste fest, damit auch ja nichts dem Zufall überlassen wird. Eine besondere Rolle hat natürlich das Hochzeitskleid, mit dem die Braut an diesem Tag die Schönste ist. All diese Dinge sind wichtig für einen perfekten Hochzeitstag, aber jede Planung beginnt zu aller erst mit dem richtigen Datum. Nur leider wird dieses nach vielen Jahren auch gerne mal vergessen, vor allem von den Männern. Da ist ein gut zu merkendes Datum, wie der 12.12.2012, ideal. Nur eine Zahl muss für diesen Hochzeitstag gemerkt werden, das ist zu schaffen - auch noch nach Jahren.

Das sieht auch Henning Stöver so: Er gibt seiner Freundin Katja Eilart am 12.12.2012 in Schwerin das Ja-Wort. "Das ist einfach ein perfektes Männer-Datum, das kann ich mir gut und lange merken", sagt Stöver schmunzelnd. Außerdem sei es ein historisches Datum, das nicht viele abbekommen. Denn morgen gibt es die seltene Möglichkeit, ein Hochzeitsdatum zu erwischen, das mit der Jahreszahl übereinstimmt. Das Paar kommt extra aus Buchholz bei Hamburg nach Schwerin, um den glücklichsten Tag ihres Lebens in der Landeshauptstadt zu verbringen. "Meine Frau kommt eigentlich aus Schwerin und die Stadt ist einfach wunderschön", erzählt der Bräutigam. Sie werden im alten Ratssaal des Schweriner Rathauses heiraten, klassisch mit dem Marktplatz vor der Tür, wo dann auch Reis und Blumen geworfen werden können. Auch wenn der Dezember nicht die schönste Jahreszeit zum Feiern bereit hält, verbringt das Paar den Rest des Tages in Schwerin. "Wir wollen nächstes Jahr nochmal richtig feiern, vielleicht im Sommer, wenn meine Frau unser Kind bekommen hat", erzählt der 46-Jährige. Die beiden Brautleute bilden eines von 13 Paaren, die an diesem Tag den Bund fürs Leben eingehen. Elf Paare, darunter Henning Stöver und Katja Eilart, heiraten im Schweriner Rathaus, ein Paar in der Sternwarte und eines nutzt die Möglichkeit im Schleswig-Holstein-Haus zu heiraten.

Wahrscheinlich war ein Mittwoch bei den heiratswilligen Paaren Schwerins noch nie so begehrt, wie in diesem Jahr. Der beliebteste Tag zum Heiraten ist sonst der Freitag. Aber morgen ist das Schweriner Rathaus voll besetzt. Die letzte Trauung ist für 17 Uhr angesetzt. Sechs Standesbeamtinnen sind im Einsatz, um den Paaren den schönsten Tag im Leben zu ermöglichen. Laut dem statistischen Landesamt waren solche Zahlen als Hochzeitsdatum schon immer beliebt, so haben beispielsweise am 7.7.2007 fast 24 Prozent aller Eheschließungen des Julis an diesem Datum stattgefunden. Die Spitzenreiterposition der Hochzeiten an einem "Schnapszahl"-Tag in MV hat das Datum 11.11.2011 inne. Im gesamten Monat November 2011 heirateten 535 Ehepaare, davon rund 34 Prozent am so genannten Schnapszahl-Tag. Ein weiteres beliebtes Datum war der 20.10.2010, an diesem Tag haben in etwa 14 Prozent aller Oktober-Hochzeiten stattgefunden. Somit könnte der 20.12.2012 auch noch Heiratswillige in die Standesämter locken. Für Kurzentschlossene lässt sich sicherlich noch ein Termin finden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen