zur Navigation springen

Schweighöfer in Schwerin : Schweighöfer macht Spaß

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Schauspieler als Sänger unterwegs: Schwerin-Konzert riss viele von den Stühlen

Die Aufregung war Matthias Schweighöfer anzumerken – einmal tief durchatmen, dann ran ans Mikro. Dass er schauspielern kann, hat der 36-Jährige hinlänglich bewiesen, der Sänger Schweighöfer muss sich seinen Ruhm noch erarbeiten. In Schwerin gab er sein erstes Open-Air-Konzert, eröffnete seine Tour „Lachen Weinen Tanzen“, die ihn 2017 noch   in viele Städte führt. Mehr als 1000 Besucher kamen Sonnabend auf die Freilichtbühne – und sorgten für einen tollen Abend. Schon beim zweiten Song hielt es niemanden mehr auf den Plätzen, es wurde getanzt, mitgesungen, Zugaben erklatscht. Matthias Schweighöfer hatte sichtlich Spaß am Popstar-Leben auf der Bühne, nah dran an seinen Fans. Übrigens: Mit Live-Band ist er viel besser als auf CD. Warum will der Schweighöfer nun also auch noch singen? Weil er es kann.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Jun.2017 | 20:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen