Brief an Minister : Schulkonferenz will Hortbau

Die Häuser Werderstraße 66 und 68 sollen zum Hort für neun Gruppen umgebaut werden, das Land ist dagegen.
Die Häuser Werderstraße 66 und 68 sollen zum Hort für neun Gruppen umgebaut werden, das Land ist dagegen.

Heineschule: Offener Brief an den Innen- und den Wirtschaftsminister – schnelle Entscheidung zu Krediten und Fördermitteln gefordert

svz.de von
29. Oktober 2014, 12:00 Uhr

Werden die neuen Horte für die Heinrich-Heine-Schule und für die Friedensschule je gebaut? Noch gibt es keine Finanzierung. „Wir sind in intensiven Gesprächen mit der Landesregierung“, sagt Finanz- und Schuldezernent Dieter Niesen. Bisher hat das Innenministerium als Aufsichtsbehörde jedoch untersagt, dass für die Horte neue Kredite aufgenommen werden. Eigenes Geld hat die Stadt auch nicht – also gibt es auch keine Fördermittel vom Wirtschaftsministerium.

Doch jetzt macht auch die Schulkonferenz der Heinrich-Heine-Schule Druck.

Mehr zu dem Thema lesen Sie im E-Paper oder in Ihrer SVZ.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen