Schwerin : Schüler produzieren eigenen Film

Die Neuntklässler schauen sich ihre Aufnahmen an.
Die Neuntklässler schauen sich ihre Aufnahmen an.

von
30. April 2019, 19:51 Uhr

Mueßer Holz | Gespannt sehen sich die Jungen und Mädchen zum ersten Mal gemeinsam ihre Videos an. Zwei Wochen lang durften sich die Neuntklässler des Sonderpädagogischen Förderzentrums am Fernsehturm Kameras ausleihen, um damit Videos vom Dreesch aufzunehmen. Beim gestrigen Workshop sortierten die 14 Jugendlichen mit dem Filmteam Open Strings Berlin die zahlreichen Aufnahmen, die für die anschließende Filmproduktion verwendet werden. Dem 17-jährigen Aimad Jendo macht das Filmprojekt sichtlich Spaß. „Es war schön, dass wir die Kamera alleine bedienen durften und viel gesehen haben“, erzählt er. Die Musiklehrerinnen Eva Babett Zien-Parchmann und Rita Kaap begleiten das Projekt. „Mit dem Workshop soll das Selbstwertgefühl der Kinder gestärkt werden. Sie zeigen den Dreesch aus ihrer Sicht“, erklärt Kaap. So sollen auch Vorurteile über den Stadtteil ausgeräumt werden.

Unter dem Titel „Mueßer Holz - Neu entdeckt“ wird die Schule den Film am 3. Juni beim Stadtteilkonzert der Festspiele MV im Campus am Turm vorführen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen