Schweriner helfen : Schub für Seniorenarbeit

Gemeinsam helfen: Das Schweriner Spendenparlament mit seinen Sponsoren und den diesjährigen Bewerbern um Unterstützung für Projekte für ältere Bürger
Gemeinsam helfen: Das Schweriner Spendenparlament mit seinen Sponsoren und den diesjährigen Bewerbern um Unterstützung für Projekte für ältere Bürger

Opa-Enkel-Sportfest, Chor oder Radeln für Ältere: Spendenparlament fördert mit 3400 Euro sieben Projekte

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
12. November 2017, 14:00 Uhr

Das Schweriner Spendenparlament vergibt alljährlich Geld zur Unterstützung von Projekten und Initiativen für ältere Bürger. Förderanträge können Vereine und Verbände stellen, das Parlament entscheidet dann. In diesem Jahr stehen dank Spenden 3407,41 Euro zur Verfügung. „Das ist ausbaufähig. Ich hoffe, dass die Spendenbereitschaft zunimmt“, so Stadtpräsident Stephan Nolte, der Schirmherr.

Um Unterstützung aus diesem Topf haben sich sieben Projektträger beworben. Das Parlament entschied nach der Vorstellung der Initiativen so: Zur Unterstützung des Sportfestes der Vielfalt und eines Großeltern-Enkel-Sportfestes bekommt der Seniorensportverein Argus 700 Euro. Für die Ausbildung eines zweiten Imkers und die Anschaffung von Imkerausrüstung erhält der Verein „New Social Way“ im Mueßer Holz 503 Euro. Der Kreisverband der Volkssolidarität wird mit 300 Euro bei der Anschaffung eines Keyboards für den Seniorenchor unterstützt. Der Hospizverein bekommt für die Schulung ehrenamtlicher Mitglieder 400 Euro. Der Sozialverband VdK erhält 480 Euro für seine Betreuungsarbeit bei pflegebedürftigen Verbandsmitgliedern. Das Projekt „Fahrradspaß mit Dreiradtandem für ältere Menschen“ bekommt 250 Euro, der Seniorensportverein Argus 700 Euro für Demenzsport.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen