zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

20. November 2017 | 20:25 Uhr

Jugendtempel : Schon mehr als 100 000 Euro Spenden

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Mitglieder des Schlossvereins glücklich: Wiederaufbau des Jugendtempels rückt dank tatkräftiger Unterstützung immer näher

von
erstellt am 12.Aug.2014 | 21:30 Uhr

Das Spendenkonto des Schlossvereins für den Wiederaufbau des Jugendtempels hat am 1. August die 100 000-Euro-Marke überschritten. Damit ist der Verein in die Lage versetzt, die Rechnungen für die Tiefbauleistungen, das Fundament und die Holzummantelung der Säulen zu begleichen. Für die Stahlkerne der Säulen ist keine Rechnung angefallen. Sie sind eine Sachspende des KGW in Schwerin im Wert von rund 18 000 Euro. „Sehr viele Einrichtungen und Firmen haben ebenfalls die Werbeaktionen unseres Vereins für die Rekonstruktion des Tempelbauwerkes großzügig unterstützt. Dafür möchte sich der Verein der Freunde des Schweriner Schlosses sehr herzlich bei allen bisherigen Spendern bedanken“, sagt Dr. Irmela Grempler, die beim Verein für den Wiederaufbau des Jugendtempels an historischer Stelle verantwortlich zeichnet. „Sie alle haben dazu beigetragen, dass das Kleinod auf dem Tempelberg im Schlossgarten wieder entstehen kann.“

Mehr Informationen in Ihrer SVZ oder in der Digital-Ausgabe.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen