Schwerin/Hamburg : Schöne Grüße von Udo

svz_plus
Arm in Arm: Sternentaler-Chef Heiko Höcker besuchte Udo Lindenberg im Hotel Atlantic in Hamburg.
Arm in Arm: Sternentaler-Chef Heiko Höcker besuchte Udo Lindenberg im Hotel Atlantic in Hamburg.

Panik-Rocker signiert Bild, das er für Sternentaler-Verein versteigern ließ

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

von
22. November 2018, 23:00 Uhr

Udo Lindenberg ließ sich nicht lange bitten. Natürlich hatte er für den Fan, der das Bild „Kosmosliebe“ ersteigert hatte, auch noch eine persönliche Widmung. „Ahoi Thomas, Hoch im Norden, Dein Udo“, schr...

oUd rnindebeLg liße hisc hitnc glaen ietbnt. hiNcaltür heatt er ürf nde ,Fan rde sad dliB leb“soKieos„m riegesrtte a,etht chau ncho inee hespilcnöer ugid.nmW „hioA amsh,oT choH mi dnreo,N eiDn ,Udo“ eisrchb dre knk-ReacoriP mit Filtstzif ufa das wsnketr,uK fau dme trbesie ied zielideeL „Wri wnedre ejttz udee“nFr h.tste iW„r nhbae Uod im Htoel latAinct in mgbrHau s,utecbh“ sgat kieHo rkceH,ö Vrierzosndet eds eesnrVi nrntrtaeee„“lS ni .renwhciS 2005 ruEo emtkomb der eVrien uas edr rseegVeutginr dse eniäenelr-sddLgeGbm VSZ( e.rbthieetc) rDe äeSgrn eüzntrutstt ditam edi Aeirbt nvo kercöH und semein Tea,m dei ihcs enrut anmdere mu ngeuj ceFnilglhtü ni red Stdat rm.mnüke coek

zur Startseite