Schwerin/Hamburg : Schöne Grüße von Udo

svz+ Logo
Arm in Arm: Sternentaler-Chef Heiko Höcker besuchte Udo Lindenberg im Hotel Atlantic in Hamburg.
Arm in Arm: Sternentaler-Chef Heiko Höcker besuchte Udo Lindenberg im Hotel Atlantic in Hamburg.

Panik-Rocker signiert Bild, das er für Sternentaler-Verein versteigern ließ

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
22. November 2018, 23:00 Uhr

Udo Lindenberg ließ sich nicht lange bitten. Natürlich hatte er für den Fan, der das Bild „Kosmosliebe“ ersteigert hatte, auch noch eine persönliche Widmung. „Ahoi Thomas, Hoch im Norden, Dein Udo“, schr...

oUd Lgindeebrn eßli cshi hcnti eagln b.tteni calrihtNü tetah er rüf end F,an red sda diBl iolmobe“sKe„s rsitteeger ahtet, hauc ncho eein hecinsöplre .udgmiWn ihAo„ Tohams, oHhc mi eroNnd, neDi o“,dU irhsebc der aoPikckRnre- tmi iisFlzttf afu dsa rwuKten,ks fau mde betisre edi lzLdeeeii rW„i wdreen tzjte enu“eFdr tet.sh i„rW naebh oUd mi eHtlo ntctaiAl in auHrmbg st“,ubech agst Hieok ,ökcHer oVnsizrteerd sed Virnese lt“erren„nStae in .hnwecSir 0250 Eour mbmetok der rieneV asu erd guegVrrnieste dse Lngdäe-elmsierdenGb SVZ( ce.eirbh)tte Dre äregSn uetstnzüttr adtim die ibteAr onv eköHrc ndu eniems Ta,me edi chis rnute demeanr um uejgn itngFlehcül ni edr dtatS .rmnkeüm koec

zur Startseite