zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

18. Dezember 2017 | 23:02 Uhr

115 : Schneller Draht ins Amt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Schwerin will dank Hilfe des Landkreises Ludwigslust-Parchim im Frühjahr die Behördennummer für schnelle Bürgerauskunft einführen

von
erstellt am 19.Feb.2015 | 12:00 Uhr

Nachdem sich der Landkreis Ludwigslust-Parchim als erste Kommune in Mecklenburg-Vorpommern der bundesweiten Initiative zur Behördennummer 115 angeschlossen hat, will die Landeshauptstadt jetzt nachziehen. Heute entscheidet der Kreistag Ludwigslust-Parchim über den entsprechenden Kooperationsvertrag. Die Schweriner Stadtvertretung hat bereits zugestimmt.

Mit der einheitlichen Behördenrufnummer 115 wird unabhängig von den Zuständigkeiten ein einfacher telefonischer Zugang zu Auskünften über Leistungen der öffentlichen Verwaltung geboten. Hinter der 115 steht ein ausgeklügeltes Wissensmanagementsystem, das derzeit mehr als 100 Prozesse enthält. „Ziel ist es, dass der Bürger gleich eine Auskunft erhält. Nur im Einzelfall erfolgt eine Weitervermittlung“, erklärt Hartmut Wollenteit, Chef der Schweriner Hauptverwaltung. Einerlei ob Fragen zum Hochzeitstermin und dem passenden Ort oder zu notwendigen Visa für den Sommerurlaub – unter der Rufnummer 115 werde dem Bürger geholfen. „Der Landkreis hat großartige Vorarbeit geleistet und wir sind froh, davon profitieren zu können“, sagt Wollenteit.

Die an der 115 teilnehmenden Kommunen, Landes- und Bundesbehörden stellen Informationen zu den am häufigsten gefragten Leistungen ein. Die Landeshauptstadt wird dieses Wissensmanagement mit nutzen, eigenständig ergänzen und auf aktuellem Stand halten. Kosten wird das Schwerin im Übrigen lediglich 750 Euro monatlich.

Der Landkreis ist bereits seit elf Monaten dabei. Vorausgegangen war ein Modellprojekt des Bundes in dieser Region – neben Stralsund der einzigen in MV. Wer 115 anruft, erreicht einen Mitarbeiter im Servicecenter von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 18 Uhr und erhält einheitliche, verständliche und verlässliche Auskünfte. Der Landkreis Ludwigslust-Parchim betreibt das Serviccenter Westmecklenburg selbst.

Die Kooperation mit Ludwigslust-Parchim bei der Behördennummer nennt Wollenteit einen weiteren logischen Schritt der erfolgreichen interkommunalen Zusammenarbeit. Kfz-Zulassung, Geodaten-Verwaltung, Veterinäramt, Leitstelle – alles funktioniert gemeinsam hervorragend, sagt der Amtsleiter. Ergänzt durch Online-Angebote wie das Besorgen von Meldebehörden-Terminen, von Anwohnerparkkarten oder zu Hundesteuer-Fragen, ohne ins Stadthaus zu müssen, erweitere die Stadt so ihren Bürgerservice.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen