zur Navigation springen

Schwerins Schloss : Schlossverein schafft 460 000 Euro heran

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Freunde engagieren sich seit 25 Jahren mit Aktionen für Schwerins Wahrzeichen

Wenn hochherrschaftliche Damen und Herren in der Garderobe des 19. Jahrhundert durch die Stadt flanieren oder Großherzog Friedrich Franz II. nebst Gemahlin aus seiner Kalesche den Schaulustigen zuwinkt, dann sind die Mitglieder des Schweriner Schlossvereins wieder in Aktion. Heute vor 25 Jahren gründeten 51 Geschichtsinteressierte genau an jenem Tag den Förderverein, an dem 134 Jahre zuvor die Fertigstellung des umgebauten Schlosses mit einem großen Fest gefeiert wurde.

Der Schlossverein hat sich im vergangenen Vierteljahrhundert zu einer unverzichtbaren Größe in Schwerin entwickelt. 287 Mitglieder zählt er derzeit und die sind sehr aktiv. „Der Schlossverein leistet eine wichtige und großartige Arbeit, er ist ein wertvoller Partner des Landtages. Dafür möchte ich all seinen Mitgliedern danken“, sagte Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider beim Festakt in der Schlosskirche. Als beispielgebend nannte sie das herausragenden ehrenamtliche Engagement von Vereinschef Mathias Schott sowie seiner Stellvertreterin Dr. Irmela Grempler, die gerade jüngt bei der Organisierung der Rekonstruktion des Jugendtempels Gewaltiges geleistet hätte.

Schott verwies in seiner Festrede auf die große Bandbreite der Aktivitäten des Vereins. 1995 hatte dieser beispielsweise das Schlossfest mit aus der Taufe gehoben, das mittlerweile Zehntausende anlockt. Die Schlossfreunde sind Partner der Aktion „Kauf Dir einen Stern“, die bislang schon mehr als 450 000 Euro für die Sanierung und die Bauunterhaltung der Schlosskirche einbrachte. Sie sind tragender Teil des Welterbetages, haben die Restaurierung der Schlossdrehbrücke ermöglicht, historische Möbel, Gemälde, Geschirr, Hausrat und Fotos angekauft und dem Schlossmuseum zur Verfügung gestellt und Forschungen zum Schloss vorangetrieben und publiziert. „Insgesamt hat der Verein Werte von mehr als 460 000 Euro geschaffen“, sagte Schott und fügte hinzu: „Wir sind ein lebendiger Verein. Unsere Mitglieder sind zwischen 10 und 91 Jahre alt und sehr aktiv.“

zur Startseite

von
erstellt am 27.Mai.2016 | 20:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen