zur Navigation springen

Schwerin feiert : Schlossgartennacht begeistert Tausende

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Musikalische Vielfalt und gastronomisches Angebot unter dem Motto „Der Berg ruft“ kam bestens an

von
erstellt am 24.Aug.2014 | 21:00 Uhr

So gut besucht war der Schlossgarten lange nicht mehr: Auf der Schwimmenden Wiese, an den Kaskaden, am Reiterdenkmal, am Ars Vivendi, auf der Freilichtbühne, im Grünhausgarten, am Hippodrom und am Lindenrondell präsentierten Musiker unterschiedlichen Couleurs den tausenden Besuchern beste Unterhaltung. Wer Alphörner und Peitschenkallerei zu urbayerische Musik von den „Happy Bavarians“ beispielsweise nicht mehr hören mochte, ging weiter und konnte in italienisches Lebensgefühl eintauchen, als die aus Florenz stammende Frontfrau Eva Spagna von „E La Luna“ mit bezaubernder Stimme sang. Oder er wippte rhythmisch bei der Schweriner Band Reel und ihrer irischen Musik mit, ließ sich von jiddischen Klängen der Band Orientation begeistern oder eben vom rasanten Balkan-Brass der Fanfara Kalashnikov. Dazu gab es ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot, regenfreies Spätsommerwetter und zum Abschluss eine Lasershow und ein Barockfeuerwerk an den Kaskaden und auf dem Kreuzkanal. Das machte Lust auf die fünfte Auflage der Schlossgartennacht im nächsten Jahr.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen