Einweihung : Schlösser der Liebe am Plattenstern

Ingrid und Karl-Heinz Warnemünde, ein Ost-West-Paar, haben sich ihre Verbundenheit mit dem Dreesch bewahrt und den Tresor für die Liebesschlösserschlüssel eingeweiht.
1 von 2
Ingrid und Karl-Heinz Warnemünde, ein Ost-West-Paar, haben sich ihre Verbundenheit mit dem Dreesch bewahrt und den Tresor für die Liebesschlösserschlüssel eingeweiht.

Mit einem großen Kinder- und Bürgerfest wird am Sonnabend der Plattenstern im Mueßer Holz eingeweiht.

von
20. September 2014, 12:00 Uhr

Mit einem großen Kinder- und Bürgerfest wird am heutigen Sonnabend der Plattenstern im Mueßer Holz eingeweiht. Um 14 Uhr geht es offiziell los. Dann wird auch der Startschuss für die Liebesschlösser-Aktion erfolgen.

In den vergangenen Wochen wurde auf der Brachfläche zwischen Hegel- und Kantstraße der Grundstein für den so genannten Plattenstern gelegt. Es wurden sechs Gabionen aufgebaut, mit Abrissmaterial aus der Platte gefüllt und bepflanzt. In den fünf Meter langen Steinkörben wachsen inzwischen Gräser und Lavendel. Daneben wurden eine Kletterrose und ein Walnussbaum gepflanzt. Nicht nur Mitglieder des Vereins „Die Platte lebt“ waren im Einsatz, sondern auch Helfer der Petrusgemeinde sowie aus den Vereinen „Power for Kids“ und „Dreescher Rollsporthalle“.

Mehr Infos gibt es in der Printausgabe oder im E-Paper.
 

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen