zur Navigation springen

Polizeipräsenz in Schwerin : Schlägerei unter Syrern: Polizei sucht Zeugen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Betrunkener wollte mit Baseballschläger für Ruhe sorgen

von
erstellt am 20.Jan.2017 | 21:00 Uhr

Nach der Schlägerei unter Zuwanderern am Donnerstag im Lobedanzgang befanden sich acht Beteiligte gestern noch in Gewahrsam. Laut Polizeisprecher Steffen Salow waren 30 Syrer, teils aus Schwerin, teils aus Hagenow und Umgebung, in die Auseinandersetzung verwickelt. Die Identität aller Männer sei inzwischen geklärt. „Es gibt Hinweise darauf, dass es einen Zusammenhang zwischen der Schlägerei in der Nähe des Schlosspark-Centers und der Rangelei in der Marienplatzgalerie am Mittwoch gibt“, so Salow. Die Polizei bittet Zeugen des Geschehens vom Donnerstag sich unter pressestelle-pi.schwerin@polizei. mv-regierung.de zu melden. Mit einem Baseballschläger in der Hand wollte gestern Mittag ein Betrunkener auf dem Marienplatz „für Ordnung sorgen“. Die Polizei nahm den 48-Jährigen fest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen