Schwerin : Rettung für das Schilfrohr

Fünftes Forum „Freunde der Seen Schwerins“ beschäftigt sich mit dem Schilfsterben

von
25. Februar 2019, 08:33 Uhr

Sind Schilfröhrichte an den Seen noch zu retten? Was ist die Ursache für das Schilfsterben? Und was können wir tun? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das fünfte Forum „Freunde der Seen Schwerins“ am Donnerstag, 28. Februar. Beginn der Veranstaltung vom BUND ist um 18 Uhr im Schleswig-Holstein-Haus. Beim letzten Forum wurde vorgestellt, dass bis zu 80 Prozent der Röhrichtbestände an den Seen Schwerins von 1953 bis 2017 verschwunden sind. Nun werden der Ursachen-Komplex erklärt und Maßnahmen präsentiert. Das sind Ergebnisse einer umfassenden Studie im Auftrag des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg. Anmeldungen werden bis zum morgigen Dienstag, 26. Februar, per E-Mail an mareike.herrmann@ bund.net erbeten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen