zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

13. Dezember 2017 | 12:28 Uhr

3092 Kilometer : Rekord beim Sponsorenlauf

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Bei der zehnten Veranstaltung des Gymnasiums Am Sonnenberg gingen 368 Läufer an den Start – mehr als im Vorjahr

svz.de von
erstellt am 14.Sep.2014 | 23:28 Uhr

Teilnehmerrekord beim Sponsorenlauf des Crivitzer Gymnasiums am Sonnabend auf dem Sportplatz: 368 Läufer beteiligten sich und drehten insgesamt 7731 Runden. Das entspricht 3092 Kilometern. Unterm Strich kam eine Spendensumme von mehr als 5000 Euro zusammen. Einige Läufer hatten sich gleich mehrere Sponsoren gesucht. Johanna Helms aus der Klasse 11a etwa hatte elf Unterstützer.

„In diesem Jahr haben sich überraschend viele Gäste angemeldet“, sagt Silke Rackwitz, Vorsitzende des Fördervereins des Crivitzer Gymnasiums, der den Lauf organisierte. Mit dabei war die Crivitzer Bürgermeisterin Britta Brusch-Gamm, die zehn Runden anpeilte und die zugleich als Sponsorin auftrat. Regina Dahl aus Crivitz schaffte 16 Runden. „Das reicht“, sagt die 56-Jährige. Sie laufe in ihrer Freizeit seit acht Jahren regelmäßig zweimal in der Woche mit einer Freundin. Auch deshalb habe sie bei diesem Schullauf gern mitgemacht.

Nach mehreren Runden gönnten sich die Gymnasiasten Julia Sakobielski (13) aus Pinnow, Elisa Regge ( 14) aus Gneven und Nik Kaufmann (13) aus Sukow eine kleine Pause. Ihre Väter unterstützten sie als Sponsoren. Julia wollte 15, Elisa 20 und Nik 21 Runden schaffen. Dass der Jubiläumslauf so ein Erfolg wurde, sei allen Beteiligten zu verdanken, so Silke Rackwitz: den Sponsoren, den Läufern, Eltern und Großeltern, Geschwisterkindern, Lehrern. Ein Großteil der Einnahmen fließt in die Klassenkassen. Zudem werden Schulprojekte unterstützt.

Die meisten Runden beim Sponsorenlauf, der auf maximal zwei Stunden begrenzt war, legten zurück: Alexander Siemert (Klasse 11c mit 55 Runden), Julius Böhme (Klasse 9c mit 53 Runden), Justin Jähning (Klasse 10b mit 53 Runden) und Marian Schlieker (Klasse 7b mit 52 Runden). Bei den Gästen waren besonders erfolgreich: Jens-Uwe Springer mit 56 Runden, Marco Schwertfeger (ehemaliger Schüler) mit 50 Runden und Steffen Brinkmann mit 46 Runden.

Zu den ältesten Läufern gehörte Ute Baumgart, die für ihren Enkel Jonas Baumgart aus der 8a gelaufen war.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen