Schwerin : Radler wollen mehr Radwege

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 21. September 2020, 15:00 Uhr

svz+ Logo
Rund 60 Radfahrer demonstrierten mit einem Corso für mehr kindgerechte Radverkehrs-Infrastruktur.
Rund 60 Radfahrer demonstrierten mit einem Corso für mehr kindgerechte Radverkehrs-Infrastruktur.

ADFC: Vor allem Verbesserungen der Radverkehrs-Infrastruktur für Kinder nötig

Unter dem Motto „Platz da für die nächste Generation“ haben 60 Radfahrer einen Corso durch die Innenstadt veranstaltet. Organisator Volker Schulz vom ADFC Schwerin erklärte, es gehe um die Verbesserung der Radinfrastruktur, insbesondere die Verlängerung des Radschutzstreifens in der Lübecker Straße. ZahlreicheKinder untermauerten ihre Forderung nach k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite