Hanse-Tour Sonnenschein : Radeln für kranke Kinder

Gemeinsam mit knapp 200 Radfahrern legte Claus Ruhe Madsen gestern rund 150 Kilometer zurück. WAG-Geschäftsführer Hanno Nispel begrüßt die Sportler in Schwerin.
Gemeinsam mit knapp 200 Radfahrern legte Claus Ruhe Madsen gestern rund 150 Kilometer zurück. WAG-Geschäftsführer Hanno Nispel begrüßt die Sportler in Schwerin.

200 Teilnehmer sammeln Geld für einen guten Zweck

von
20. Juni 2019, 10:55 Uhr

Ausgestattet mit Sonnenbrillen trotzten knapp 200 Radfahrer der Hitze und bestritten gestern die erste von vier Etappen der Hanse-Tour Sonnenschein. Dabei legten die Teilnehmer einen Zwischenstopp in Schwerin ein. Mit dabei: Der designierte Rostocker OB Claus Ruhe Madsen. Seit drei Jahren ist er der Organisator der Benefiztour. Ihm überreichte WAG-Geschäftsführer Hanno Nispel vor Ort einen Scheck in Höhe von 500 Euro, eine Spende für Projekte zu Gunsten von krebs- und chronisch kranken Kindern. Gut gelaunt, aber erschöpft sieht Madsen den letzten 35 Kilometern nach Hagenow entgegen. „Dort wird dann nur noch geduscht und gegessen. Und vielleicht gibt es noch ein kaltes Bier“, sagt er schmunzelnd.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen