zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

23. November 2017 | 06:51 Uhr

Schwerin Schelfkirche : Pyjama-Party im Gotteshaus

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

In der Nacht zum Reformationstag schliefen 15 Kinder in der Schelfkirche

svz.de von
erstellt am 31.Okt.2017 | 20:45 Uhr

Frisch ist es, als Lucy und Sienna ihren Schlafsack zuziehen. Gemeinsam mit 13 anderen Kindern und ihren Eltern verbrachten die beiden Schülerinnen die Nacht zum Reformationstag in der Schelfkirche.

Als die Glocken dann die Kirchenschläfer Dienstag früh geweckt hatten, ließen sie beim Frühstück das Erlebte Revue passieren. „Am schönsten war es, andere Kinder kennenzulernen. Und die Feuershow war wirklich atemberaubend“, sagte die siebenjährige Sienna. Ihre neue Freundin Lucy stimmte ihr zu und ergänzte: „Das Essen war richtig lecker. Es gab Fleisch, Gemüse und zum Nachtisch Obst.“

Organisiert hatte den bunten Abend samt Übernachtung im Gotteshaus Maibritt Wendig, die im gemeindepädagogischen Bereich der Schelfkirchengemeinde arbeitet. „Unser Ziel war es, den Kindern zu zeigen, was Kirche bedeutet. Nicht nur, dass da ein altes Gebäude steht, sondern dass Menschen in einer Gemeinde auch gemeinsam etwas unternehmen“, erklärte die Schwerinerin. Passend zum Reformationstag erzählte Wendig von Luther und seiner Übersetzung der Bibel.

Neben der Feuershow und dem Ritteressen lernten die Kinder und ihre Eltern beim einem Rundgang durch das alte Gebäude vieles über die Geschichte der Schelfkirche. „Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, das war richtig toll“, sagte Lucy.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen