Brückenabriss : Pünktlich trotz Umleitung

Die Straßenbahnlinie 2 fährt auch Richtung Innenstadt durch die Mehringstraße.
Die Straßenbahnlinie 2 fährt auch Richtung Innenstadt durch die Mehringstraße.

Brückenarbeiten in der Wittenburger Straße: Nahverkehr hält Anschlüsse, Autofahrer haben sich arrangiert

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von
04. Juni 2015, 16:00 Uhr

Die Straßenbahnlinien 2 und 4 werden umgeleitet, die Busse der Linien 12 und 14 ebenfalls. Für den Schweriner Nahverkehr und seine Fahrgäste haben die Brückenarbeiten in der Wittenburger Straße erhebliche Auswirkungen. Da auch die Fahrzeiten anderer Linien angepasst werden mussten, zog der Nahverkehr im März sogar seinen normalerweise im Sommer üblichen Fahrplanwechsel vor. Ein Vierteljahr nach Beginn der Bauarbeiten zieht Geschäftsführer Norbert Klatt aber eine positive Bilanz. „Es gibt keine größeren Verspätungen, die Anschlussbeziehungen werden eingehalten und auch die neuen Haltestellen haben sich bewährt.“

Wichtigste Änderung seit März: Die Straßenbahnlinie 2 fährt zwischen Platz der Freiheit und Marienplatz auch in Richtung Innenstadt über die Franz-Mehring-Straße. „Bislang verläuft der eingleisige Verkehr reibungslos“, berichtet Klatt. Die Fahrgäste hätten sich auf die Situation eingestellt. Um den Abschnitt in der Mehringstraße zu entlasten, verkehrt die Straßenbahnlinie 4 in der Zeit der Bauarbeiten zwischen Neu Pampow und Kliniken. „Natürlich freuen wir uns, wenn wir wieder zur regulären Streckenführung zurückkehren können, insbesondere auch bei den Buslinien 12 und 14“, betont der Nahverkehrschef. Durch die jetzige Umleitung werde ein Teil der Paulsstadt schon ein wenig abgekoppelt, bedauert er.

Weil das Gleis am Wittenburger Berg wegen der Bauarbeiten nicht zur Verfügung steht und es auf dem Marienplatz noch enger ist als sonst schon, fahren seit März nur noch rund 20 Prozent der Busse der Verkehrsgesellschaft Ludwigslust-Parchim über den zentralen Platz, um den Fahrzeugen des Schweriner Nahverkehrs mehr Raum zu geben. Die Regelung habe sich als durchaus sinnvoll erwiesen, schildert Geschäftsführer Andreas Helms. „Auf dem Marienplatz fließt der Verkehr aus unserer Sicht ohne Störungen.“

Positiv fällt auch das Fazit von Polizeisprecher Steffen Salow aus: Die Arbeiten an der Eisenbahn-Brücke in der Wittenburger Straße bereiteten trotz der Umleitungen keine größeren Verkehrsprobleme, sagt er.

Sie ist rund 30 Meter lang und wiegt stattliche 20 Tonnen: die neue Leitungsbrücke über die Bahngleise in der Wittenburger Straße. Am kommenden Wochenende soll diese Brücke eingebaut werden:

Posted by Zeitung für die Landeshauptstadt - News aus Schwerin & Umgebung on Dienstag, 2. Juni 2015
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen