Schwimmhalle : Protest gegen Abriss

Die Vorarbeiten zum Abriss der Halle laufen bereits.
Die Vorarbeiten zum Abriss der Halle laufen bereits.

Aktion Stadt und Kulturschutz ruft zur Kundgebung auf dem Marienplatz auf

23-11368122_23-66108083_1416392567.JPG von
26. August 2015, 16:00 Uhr

Die Entscheidung der Landeshauptstadt, die ehemalige Schwimmhalle in Lankow abzureißen, stößt bei der Aktion Stadt und Kulturschutz (ASK) weiter auf Protest. Das Bündnis, dass das Gebäude als Denkmal erhalten und möglichst einer neuen Nutzung zuführen möchte, ruft deshalb zu einer Kundgebung auf dem Marienplatz auf. Heute von 15 bis 17 Uhr soll es dort ein offenen Mikrofon für jedermann geben, der seine Meinung zum Erhalt der Schwimmhalle sagen möchte. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, für die Halle zu Unterschreiben. Ziel ist ein Austausch und eine Ideensammlung zu der derzeit zum Abriss freigegebenen Schwimmhalle Lankow. Die ASK kündigt bereits an: Diese Kundgebung wird die erste von mehreren Aktionen sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen