Schweriner im Koch-Duell : Premiere fürs perfekte Dinner

TV-Kochen um die Wette: Marianne, Michael, Petra und Peter (v.l.) sind am Start.
TV-Kochen um die Wette: Marianne, Michael, Petra und Peter (v.l.) sind am Start.

Erstmals Kochsendung aus Schwerin – von heute bis Donnerstag kochen vier Mecklenburger im Fernsehen um Prestige und Preisgeld

von
10. April 2017, 05:00 Uhr

Aufgezeichnet wurde die Show schon vor Wochen, von heute an können Millionen Fernsehzuschauer dabei sein, wenn Einzelhandelskauffrau Petra (48), Außendienstmitarbeiter Peter (63), Naturkostlieferservice-Mitarbeiterin Marianne (56) und Systemmonteur Michael (34) bei der Vox-Sendung „Das perfekte Dinner“ erstmals in Schwerin um die Siegerkrone und 3000 Euro Preisgeld kochen. Die vier Hobbyköche wollen die Frage klären, wer von ihnen der beste Gastgeber ist. Am Ende entscheidet der Geschmack der Gäste über Sieg oder Niederlage, denn die Kontrahenten bewerten sich gegenseitig. Zwischen 0 und 10 Punkte kann der Gastgeber von seinen jeweils drei Mitwettbewerbern für sein Drei-Gänge-Menü einfahren. Am Donnerstag Abend erfahren dann auch die Fernsehzuschauer, wer sich die Premieren-Krone des „Perfekten Dinners“ aus Schwerin gesichert hat.

Los geht es heute um 19 Uhr bei Vox bei Petra in Raben Steinfeld, die einen Hang zur Esoterik pflegt: „Wir sind spirituell angehaucht“, erklärt die Einzelhandelskauffrau zwischen Energiesteinen und Buddha-Figuren.

Morgen ist Peter an der Reihe, die Konkurrenz zu bekochen. Der 63-Jährige aus der Neuen Gartenstadt war jahrelang in der Musikbranche tätig und hat unter anderem Künstler wie „Die Ärzte“ betreut. „Wir haben sogar mal im Garten von Luciano Pavarotti Spaghetti gekocht“, schwelgt der Gastgeber in Erinnerungen. Doch um das Dinner zu gewinnen, wird es mehr brauchen als Nudeln mit Soße.

Zur Wochenmitte steigt Marianne ‚Janne‘ in den Dinner-Ring. Sie lebt zu 70 Prozent aus Eigenversorgung und ist Mitglied in einem Gartenverein. „Teilweise habe ich sogar schon eigenes Saatgut und mache meinen eigenen Wein“, erklärt die 56-Jährige stolz. Der dient am Mittwoch von 19 Uhr an auch als Dinner-Begleitung für die Gäste – auch wenn Marianne selbst keinen Alkohol trinkt.

Das mecklenburgische Finale findet bereits am Gründonnerstag statt und zwar bei Systemmonteur Michael, kurz Micha genannt. Der 34-Jährige aus Mirow ist Mitglied der freiwilligen Feuerwehr und abends auch als DJ unterwegs.

Seit März 2006 ist „Das perfekte Dinner“ täglich von Montag bis Freitag um 19 Uhr beim Kölner Fernsehsender Vox im Programm. Die Koch-Doku wurde 2007 mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Rubrik „Beste Kochshow“ ausgezeichnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen