zur Navigation springen

Konzert : Pop-Star Adel Tawil singt auf dem Alten Garten

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

NDR-Sommertour: Vor dem Auftritt des Sängers kämpft Schwerin-Team um 1000 Euro

Konzert plus Spannung: Die NDR Sommertour macht am Sonnabend auf dem Alten Garten mit Stargast Adel Tawil Station. Von 19 Uhr an sorgen die Morgenmoderatoren Kathrin Feistner und Ralf Markert für Unterhaltung.

Bevor der Sänger des Pop-Duos „Ich + Ich“ auf die Bühne kommt, gibt es die Stadtwette. Um 19.30 Uhr heißt es „NDR-Team“ gegen „Team Schwerin“. Zu gewinnen sind bei der Stadtwette 1000 Euro für einen guten Zweck, zur Verfügung gestellt von Lotto Mecklenburg-Vorpommern. Für Schwerin werden Pastor Torsten Markert von der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde und Janine Kindel vom Freundeskreis der Stadtbibliothek sowie Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow in den Ring steigen. Sie wollen Geld für Flüchtlingshilfe in Schwerin und für die Buchpaten-Aktion gewinnen.

Bei der Stadtwette wird es sportlich zugehen: Ausgetragen wird die Meisterschaft im Schubkarrenschieben. Dabei gilt es, in 90 Sekunden mit der Schubkarre einen Slalom-Parcours aus Strohballen so häufig wie möglich zu bewältigen und dabei Gegenstände einzusammeln. Beide Teams bestehen jeweils aus drei Mitspielern – zwei Schubkarrenschieber und einem Gegenstände-Sammler, der durch den Parcours geschoben wird. Der Schieber wechselt von Runde zu Runde.

Von 20 Uhr an geht es dann musikalisch weiter. Die Rostocker Rockband „Rockvalley“ und die Abba-Coverband „Swede Sensation“ – selbstverständlich in originalgetreuen Kostümen ihrer großen Vorbilder auftretend – werden Stargast Adel Tawil unterstützen. Der 35jährige ist mittlerweile einer der bekanntesten Musiker und Sänger Deutschlands, seine Karriere selbst gleicht einer Achterbahn. Als Rapper stürmte er mit „Boyz“ die Charts, dem rasanten Erfolg folgte der tiefe Fall. Dann traf er 2002 auf Annette Humpe, eine der erfolgreichsten deutschen Musikerinnen. Als Pop-Duo „Ich + Ich“ landeten sie einen Hit nach dem anderen, darunter „So soll es bleiben“, „Vom selben Stern“. Seit gut einem Jahr ist Adel Tawil jetzt solo unterwegs. Sein Titel „Lieder“, veröffentlich Anfang des Jahres, ist ein Riesenhit. Das besondere an dem Song: Jede Zeile ist ein Bezug zu einer Band.

Der Eintritt bei der Sommertour ist frei.


 

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen