Schwerin : Polizeichor singt in der Schelfkirche

img_7875

svz.de von
21. November 2018, 09:56 Uhr

Erfahrungsgemäß sind die Eintrittskarten schnell vergriffen: In der Tourist-Info am Markt hat der Vorverkauf begonnen für das traditionelle Adventskonzert des Polizeichors Schwerin. Die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Natalia Oleynik werden am Sonntag, 2. Dezember, ab 15 Uhr bei ihrem Auftritt in der Schelfkirche am E-Piano von Chika Matsuhisa begleitet. Durch das Konzert führt Anke Seidelt. Abgerundet wird das Programm durch das Schweriner Streicherensemble „Intakt“. Bereits seit Beginn der Proben nach der Sommerpause bereitet sich der Chor auf die Adventszeit vor. Neue Lieder werden einstudiert, wie „Ein Baum voller Wünsche“ oder „Weihnachtsengel“. Natürlich fehlen auch bekannte Weisen nicht. Die Frauengruppe hat ihren Auftritt und wird dabei die „Christrose“ zusammen mit dem Chor darbieten, ein Lied, das der verstorbene Chorleiter, Peter Garske, früher solistisch sang.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen