zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

17. Oktober 2017 | 19:05 Uhr

Fahndung in Schwerin : Polizei sucht Sextäter

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Nach zwei Übergriffen auf Schülerinnen Fahndung mit Phantombild

In den vergangenen Tagen sind zwei zehn und elf Jahre alte Mädchen von einem unbekannten Mann angesprochen und unsittlich berührt worden. Die Fälle ereigneten sich am Donnerstag, 5. Oktober, gegen 16.45 Uhr auf dem Großen Dreesch sowie am Mittwoch, 11. Oktober, um 13.20 Uhr im Bereich Mueßer Holz. Beide Mädchen kamen jeweils aus der Schule, als sie auf dem Heimweg zuerst von dem Mann angesprochen und anschließend unsittlich berührt wurden.

Durch die Personenbeschreibung der Kinder konnte ein Phantombild angefertigt werden. Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise der Bürger.

Der Mann wird als 16 bis 20 Jahre alt beschrieben. Er soll 1,65 bis 1, 85 Meter groß gewesen und von schlanker Statur sein. Seine Augen sind grau-blau oder braun. Er trägt dunkle bis braune kurze Haare und hat auffallende Pickel oder Muttermale im Gesicht. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover. Er sprach akzentfrei hochdeutsch.

Zeugen melden sich bitte bei der Internetwache unter www.polizeimv.net, unter der Telefonnummer 038208/888  22  22, oder bei jeder Polizeidienststelle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert