Schwerin : Poetisch und absurd

Der britische Künstler David Fletcher lebt seit zwei Jahren in Hamburg, jetzt zeigt er 24 Arbeiten in Schwerin.
Der britische Künstler David Fletcher lebt seit zwei Jahren in Hamburg, jetzt zeigt er 24 Arbeiten in Schwerin.

„The Endless Rose“ von David Flechter: Neue Schau in der Kunsthalle im E-Werk

von
15. Juni 2020, 05:00 Uhr

David Fletcher aus England steht im Zentrum der jüngsten Ausstellung „The Endless Rose“ in der Kunsthalle im E-Werk. Seine vielgestaltige, gattungsübergreifende Schau wurde am Freitagabend eröffnet und ist bis zum 26. Juli dienstags bis sonntags jeweils von 15 bis 18 Uhr zu sehen.

Der britische Künstler lebt in Hamburg, wo er auch seine Dissertation verfasst. Die künstlerische Leiterin der Kunsthalle im E-Werk, Nadine Grünewald, entdeckte ihn dort. Sie präsentiert nun eine moderne Ausstellung mit 24 Arbeiten von David Fletcher. Germanische Helden reihen sich an Figuren der Science-Fiction-Literatur. Ein Raum ist mit Kunststoff-Perlen, Tamponverpackungen und Haarspangen ausgelegt. Daneben Kitsch der global vernetzten Welt, vermischt mit klassischen Motiven. Fletcher führt bewusst Malerei mit Objekten und Fundstücken zusammen. Das wirkt teils poetisch, teils absurd.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen