Radwegbau : Pläne für Straße von Gneven nach Kritzow reifen

Hinter der Warnowbrücke bei Vorbeck wird es eng:  Die Kreisstraße 105 verdient dort ihren Namen nicht. Foto:
Hinter der Warnowbrücke bei Vorbeck wird es eng: Die Kreisstraße 105 verdient dort ihren Namen nicht. Foto:

Strecke soll für knapp fünf Millionen Euro ausgebaut werden – Radweg entsteht

von
23. April 2015, 16:00 Uhr

Trotz knapper Kassen wagt sich der Landkreis Ludwigslust-Parchim an ein Großprojekt: Die Kreisstraße 105 zwischen Gneven und Kritzow soll ausgebaut werden. Knapp fünf Millionen Euro sind veranschlagt, um aus der schmalen und maroden Holperpiste eine sechs Meter breite Kreisstraße zu machen. Zum Projekt gehören ein Radweg sowie die Erneuerung der Warnowbrücke bei Vorbeck.

Los gehen soll es noch in diesem Jahr, sagt Hans-Georg Zwang, Fachdienstleiter für Straßen- und Tiefbau beim Kreis. Zuvor müssen aber noch letzte Details in Planungen und Verhandlungen geklärt werden. Denn obwohl die Sanierung dieser Straße schon seit Jahren gefordert und seit Monaten daran geplant wird, gibt es immer wieder neue Schwierigkeiten bei der Projektierung. Vom Umfang her handelt es sich auch um einen Neubau....

 

Den vollständigen Artikel finden Sie in unserer Printausgabe oder hier:
>>> zu den Digital-Angeboten <<<

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen