Schweriner Pendler : Pendler sind immer auf Achse

23-11367842_23-66107387_1416392026.JPG von 07. Mai 2018, 07:30 Uhr

svz+ Logo
Sich als Pendler Raum zum Leben zu schaffen, ist nicht einfach. Schauspielerin Susanne Rösch versucht immer wieder aufs neue den Spagat zwischen privat und beruflich.
Sich als Pendler Raum zum Leben zu schaffen, ist nicht einfach. Schauspielerin Susanne Rösch versucht immer wieder aufs neue den Spagat zwischen privat und beruflich.

Schauspielerin Susanne Rösch kennt das zerrissene Leben für die Mobilität zur Genüge - Engagements verlangen hohe Flexibilität

Mehr als 18 Millionen Deutsche müssen täglich die Stadtgrenzen überqueren, um zur Arbeit zu pendeln. Sie verbringen mitunter drei bis vier Stunden im Zug oder im Auto – und wohl nahezu jeder, der seinen Job bequem zu Fuß erreicht, stellt sich unweigerlich die Frage: Warum tun die sich das an? Es gibt Menschen, die sich zwangsläufig mit diesem Leben auf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite