B 104 erhält neue Schwarzdecke : Paulsdamm voll gesperrt

Langsam geht es an der Wanderbaustelle vorbei: Auch noch heute wir die alte Fahrbahndecke abgefräst.
1 von 2
Langsam geht es an der Wanderbaustelle vorbei: Auch noch heute wir die alte Fahrbahndecke abgefräst.

Kraftfahrer müssen heute und morgen den Paulsdamm zwischen Schwerin und Rampe meiden, ihn am Ostufer des Schweriner Sees über die A 14 oder im Westen über die Chausseen nach Wismar und Lübstorf umfahren.

svz.de von
19. Juli 2014, 08:00 Uhr

Kraftfahrer müssen heute und morgen den Paulsdamm zwischen Schwerin und Rampe meiden, ihn am Ostufer des Schweriner Sees über die A 14 oder im Westen über die Chausseen nach Wismar und Lübstorf umfahren. Denn die B 104 wird voll gesperrt, damit bei der Fahrbahnerneuerung die Schwarzdecke aufgetragen werden kann. Besucher des Hotels „Frankenhorst“ und der Gaststätte „Seewarte“ müssen die Zufahrt über Wickendorf nutzen. Pedalritter brauchen hingegen keine Umwege zu fahren: Der Radweg ist voll nutzbar.

Schon seit Beginn der Woche wird an dem sechs Kilometer langen Abschnitt der Bundesstraße gearbeitet – bei halbseitiger Sperrung. Baustellenampeln regeln den Verkehr. So geht es auch in der nächsten Woche weiter. Am 26. Juli soll die B 104 wieder frei befahrbar sein.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen