zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

14. Dezember 2017 | 01:57 Uhr

Schwerin : Panda lächelt Zoobesucher an

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Nach Umzug in neues Gehege zeigt sich der Rote Bambusbär jetzt gern

von
erstellt am 12.Okt.2015 | 12:00 Uhr

Jetzt fühlt er sich offensichtlich heimisch im Schweriner Zoo: Nach seinem Umzug in ein neues Gehege zeigte sich der Rote Panda am Wochenende gern den Besuchern des Tierparks. Die große alte Uhu-Voliere bietet ihm viele Klettermöglichkeiten und der Schatten der großen Waldbäume sagt ihm zu.

Begrüßen konnten ihn am Wochenende aber zuerst die Bambus-Spender, die nach dem SVZ-Aufruf dem Tierpark mit der Lieblingsnahrung des Pandas ausgeholfen hatten. „Da wir im Frühjahr den zweiten Roten Panda erwarten, würden wir uns über weitere Pflanzenspenden im Topf freuen“, sagt Tierpfleger Jochen Lengger. Und während sich der Bambusbär kletternd durchs Gehege bewegt, kehrt bei den Braunbären Ruhe ein. Sie gehen in den Winterschlaf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen