Schwerin : Nur einen Euro für jedes Buch

von 01. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Brachte nach ihrem Umzug mehr als 50 Bücher zum Flohmarkt: Christina Köhn (r.). Heidrun Hamann, die ehemalige Leiterin der  Bibliothek freute sich über die riesige Spende. Etliche Bücher wurden von Besuchern direkt für einen Euro gekauft.
Brachte nach ihrem Umzug mehr als 50 Bücher zum Flohmarkt: Christina Köhn (r.). Heidrun Hamann, die ehemalige Leiterin der Bibliothek freute sich über die riesige Spende. Etliche Bücher wurden von Besuchern direkt für einen Euro gekauft.

Wie steht es um Bibliotheken in der Landeshauptstadt? – Heute: der Flohmarkt in den Schweriner Höfen

Sie sind völlig aus dem Stadtbild verschwunden: Videotheken und Telefonzellen gibt es nicht mehr. Sind auch gedruckte Bücher ein Auslaufmodell? Die SVZ hat sich in Schwerins Bibliotheken umgehört. Heute: Die Bücherflohmärkte. Sie kommt mit zwei riesigen Taschen voller alter Schmöker, mit Hörbüchern auf CD und Krimis in Taschenbuchformat. Christina Köhn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite