zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

22. November 2017 | 06:53 Uhr

Bauarbeiten in Schwerin : Noch rollt es am Südufer

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Arsenalstraße am Pfaffenteich bleibt voraussichtlich bis 19. März befahrbar

von
erstellt am 09.Mär.2017 | 12:00 Uhr

Am Südufer des Pfaffenteichs laufen die Vorbereitungen für die Straßensanierung. Derzeit werden Kabel für die Lichtstelen und den neuen Poller verlegt. In der kommenden Woche soll dann die jetzt schon mit Gittern abgesteckte Trasse für die Busse und die Rettungsfahrzeuge hergerichtet werden. Dazu wird auf das Kleinpflaster ein so genanntes Geoflies gelegt. Darauf kommen Kies und Betonbruch. Den Abschluss bildet dann eine Asphaltdecke. „Diese Arbeiten werden etwa Ende kommender Woche abgeschlossen sein“, sagt der Chef des Verkehrsmanagements, Bernd-Rolf Smerdka. „Bis dahin bleibt die Straße für den Autoverkehr offen.“ Voraussichtlich ab dem 20. März werden dann die eigentlichen Straßenbauarbeiten beginnen. Das Südufer ist dann für den Individualverkehr voll gesperrt. „Auch die Bustrasse darf nicht befahren werden“, so Smerdka.

Zwischen der Alexandrinenstraße und der Friedrichstraße werden Kabel und Leitungen neu verlegt und die Oberflächen der Straße und des Fußweges umgestaltet. Dafür sind knapp 660 000 Euro eingeplant. Der etwa 160 Meter lange Straßenabschnitt soll bis spätestens Ende August fertig sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen