zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

19. August 2017 | 13:29 Uhr

Schlossfestspiele : Noch eine Woche bis Babylon

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Schlossfestspiele starten am 27. Juni: Proben für die Oper „Nabucco“ vermitteln Vorgeschmack auf große Musikdramatik

In einer Woche beginnen die Schlossfestspiele des Theaters. Am Freitag, dem 27. Juni, hat die Oper „Nabucco“ von Giuseppe Verdi auf dem Alten Garten Premiere. Inszeniert wird Verdis Meisterwerk von Regisseur Georg Rootering. Die Staatskapelle spielt die Freiluft-Oper unter der Leitung ihres Generalmusikdirektors Daniel Huppert. Für Bühne und Kostüme zeichnet die Schweizerin Romaine Fauchère verantwortlich. Rund 150 Mitwirkende werden auf der Bühne zu erleben sein, die so groß ist wie zuvor bei den Schlossfestspielen. Alle Hauptrollen der Oper, die im alten Jerusalem und im sagenumwobenen Babylon spielt, sind mehrfach besetzt. Von den 21 Solisten sind rund die Hälfte Gäste mit internationalem Renommee. Die Chöre mit insgesamt 80 Sängern haben sich unter der Leitung von Ulrich Barthel intensiv vorbereitet.

Was tagsüber auf dem Alten Garten geschieht, lesen Sie in Ihrer SVZ oder im E-Paper.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Jun.2014 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen