zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

19. Oktober 2017 | 23:57 Uhr

Staugefahr bei Schwerin : Noch eine Baustelle mehr

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Montag beginnen Arbeiten an Landesstraße nach Wessin / Am Wochenende Vollsperrung in Raben Steinfeld

von
erstellt am 24.Okt.2015 | 06:30 Uhr

Rings um Schwerin reiht sich Baustelle an Baustelle. Und Montag kommt noch eine weitere hinzu: Das Straßenbauamt Schwerin kündigte an, dass vom 26. Oktober bis 12. November die Landesstraße 15 zwischen der Ortsumgehung Crivitz und Wessin erneuert wird. Die Strecke wird halbseitig gesperrt, Ampeln regeln den Verkehr. Gar nichts mehr geht hier zwischen dem 5. November, 15 Uhr, und dem 8. November, 18 Uhr. Dann ist eine Vollsperrung nötig, um die neue Fahrbahn aufzutragen. Die Umleitung erfolgt weiträumig – über Mestlin, Dabel, Demen, Kobande nach Crivitz bzw. umgekehrt.

Behinderungen wegen Bauarbeiten gibt es seit Tagen auf der B  321 im Kreuzungsbereich von Raben Steinfeld. Hier wird die Straßendecke erneuert. An diesem Wochenende ist an der Baustelle die Landesstraße in Richtung Oberdorf Raben Steinfeld voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Leezen, Weberin, Crivitz bzw. umgekehrt. In der kommenden Woche geht es mit den Bauarbeiten weiter – noch bis zum 30. Oktober müssen Autofahrer mit Behinderungen rechnen.

Damit ist es auf der B 321 noch nicht getan: Zwischen Pinnow und Friedrichsruhe soll die Fahrbahn an zwei Stellen erneuert werden.

Und auch an der B 106 von Schwerin in Richtung Ludwigslust sieht es nicht besser aus. Die Erneuerung der Fahrbahn bei Stern Buchholz geht nur Stück für Stück voran. Auch dort gibt es eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung – und lange Wartezeiten für die Autofahrer.

 

 

 

 

 



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen