zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

14. Dezember 2017 | 01:51 Uhr

Schweriner Zoo : Neues Nashornareal

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Zoo eröffnete erweitertes Gehege – Sonnabend und Sonntag große Jubiläumsfeier

von
erstellt am 22.Jul.2016 | 21:00 Uhr

Karen und Clara ließen sich von dem Trubel auf ihrer neuen Anlage im Schweriner Zoo nicht anstecken. Sie testeten die Suhle, kühlten sich im feuchten Sand ab. Wirtschaftsminister Harry Glawe persönlich durchtrennte gestern das rote Band zum neuen Dickhäutergehege. 90 Prozent der Kosten in Höhe von 930 000 Euro steuerte das Land bei, und Minister Glawe kam auch zur feierlichen Eröffnung nicht mit leeren Händen. Er brachte einen Förderbescheid in Höhe von 4,2 Millionen Euro für die geplante neue Löwenanlage des Zoos mit.

„In unserem Zoo ist etwas Großartiges entstanden“, sagte Zoodirektor Dr. Tim Schikora über das neue Nashornareal. Die im Jahr 2009 gebaute Anlage einschließlich Stall wurde durch weitere Außengehege ergänzt, modernisiert und aufgewertet. Neben den Refugien für die Tiere sind Besucherbereiche, Abenteuerpfade für Kinder, zwei geräumige Häuser im Stile afrikanischer Hütten sowie eine neue Wegeführung entstanden. Das gesamte Gebiet hat jetzt eine Größe von rund 12 000 Quadratmeter. Landschaftsarchitekt Matthias Proske lud die Gäste der Eröffnung zu einem Rundgang ein.

Heute und morgen feiert der Schweriner Zoo mit einem bunten Programm sein 60-jähriges Bestehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen